Top

DIY: EIN BRIEF AN DICH SELBST – REFLEKTIEREN UND VISUALISIEREN

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu, anlässlich dessen standen diese Woche schon einige Reflexions- und Zielgespräche mit meinen Coachees an. Als Praxisaufgabe für zu Hause, habe ich Ihnen eine etwas außergewöhnliche Reflexions- und Visualisierungsübung mit auf den Weg gegeben (die ich selbst vor einigen Jahren für mich entdeckt habe) und möchte sie an dieser Stelle auch hier mit euch teilen:

Was du dafür benötigst:

1x Blatt Papier und Stift

1x Umschlaghülle

Wie cool wäre es, einen Brief mit deinen damaligen Gedanken, Vorstellungen und Wünschen aus der Vergangenheit zu erhalten?

Bei dieser Übung geht es genau darum, einen Brief an dich selbst zu verfassen. Es kann dir dabei helfen dass vergangene Jahr zu reflektieren, deine aktuelle Lebenssituation als Momentaufnahme festzuhalten, Erkenntnisse und „Learnings“ niederzuschreiben und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen: Träume und Visionen visualisieren und manifestieren. Diese Art von Reflexion kann so gestaltet und formuliert werden, wie es sich für dich richtig anfühlt. Du darfst es ganz intuitiv fließen lassen.

Folgende Fragen und Satzfragmente können dich dabei unterstützen:

Wie fühlst du dich gerade? Wie sieht dein Leben aktuell aus? Was hast du in diesem Jahr gemeistert? Worauf bist du stolz? Was waren deine besten Momente im Jahr 2020 und welche haben dich besonders viel Energie gekostet? Welche Erkenntnisse konntest du aus diesem Jahr ziehen (was hat dich besonders wachsen lassen)? Was ist gut gelaufen und kann beibehalten werden? Was ist nicht nach deinen Vorstellungen gelaufen und soll verändert werden (sei dabei ganz konkret)? Was möchtest du hinter dir lassen? Wofür bist du dankbar? Wer oder was hat dein Leben bereichert? Wie soll dein Leben heute in einem Jahr aussehen? Worauf freust du dich im Jahr 2021? Was möchtest du für deine Zukunft manifestieren (Wünsche, Träume, Ziele)? Welcher Mensch möchtest du zukünftig sein (für die Erde, für deine Kinder etc.)? Was erträumst du dir von deinem Leben, wenn alles möglich ist?

Wenn du deinen persönlichen Brief an dich selbst verfasst hast, kannst du ihn noch ein letztes Mal durchlesen, versiegeln und ihn an einen sicheren Ort verstauen, an dem du ihn auch wiederfindest. Auf deinem Smartphone kannst du in der Kalender-App, dass heutige Datum ein Jahr später auswählen und dir eine Erinnerung einspeichern: „Brief von 2020 lesen“. Dieser Brief an dich selbst dient nicht nur als wunderschöner Jahresabschluss, sondern zugleich auch als Neuanfang. Es ist unglaublich bereichernd, seine damaligen Gedanken und Ideen durchzulesen oder auch Ziele und Träume, die in Erfüllung gegangen sind.

Nehme dir bewusst Zeit für dich selbst, mache es dir beispielsweise an einem ruhigen Ort deiner Wahl, mit deinem Lieblingsgetränk bequem, lasse deine Gedanken schweifen und schreibe sie nieder.

In Liebe Nicole

Inspoletter

Trage dich in den Inspoletter ein und erfahre als Erste*r von Neuigkeiten, Veranstaltungen und Specials. Für jede Menge Inspriration und Lebensfreude.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.