Top

„HYGGE“ – DAS GROßE GLÜCK LIEGT IN DEN KLEINEN DINGEN

Was hat es eigentlich mit dem Wort „Hygge“ [hue-gah] auf sich und was können wir von den Dänen lernen? Glück hat für jeden Einzelnen von uns seine eigene Bedeutung, die Dänen nennen es aber auch ganz einfach: „Hygge“. Ursprünglich kommt dieser Begriff eigentlich gar nicht nicht aus der dänischen Sprache, sondern aus der norwegischen und bedeutet so viel wie „Wohlbefinden“. Hygge beschreibt nicht nur ein Wort, sondern viel mehr ein Lebensgefühl. Es wird auch als das Rezept für mehr Glück im Alltag genannt. Nicht ohne Grund wurde Dänemark bereits zum vierten Mal zum glücklichsten Land der Welt gekürt, dicht gefolgt von Norwegen, Finnland, Schweden und Island.


Im Wesentlichen bedeutet Hygge eine gemütliche und herzliche Atmosphäre, in der man die kleinen Glücksmomente des Lebens gemeinsam aber auch alleine bewusst wahrnimmt, genießt und zelebriert. Dazu gehört zum Beispiel die Zeit mit der Familie, Freunde, gutes Essen und Trinken oder auch ganz simpel, dass warme Licht der Kerze. Etwas wird als „hyggelig“ beschrieben, wenn das Gefühl von Vertrautheit, Sicherheit, Geborgenheit, Nähe und Wärme entsteht.
Alles was du brauchst, um Hygge in deinem Alltag zu praktikzieren, bist im Grunde nur du selbst.


So kannst du dir dein Zuhause „hyggelig“ machen:

  1. Lichtquellen schaffen (Kerzen, Lichterketten etc.)
  2. Kreiere deinen persönlichen Rückzugsort (Flauschige Kissen, Decken, Pflanzen etc.)
  3. Praktiziere dich in Achtsamkeit (Der Fokus liegt nicht auf Materiellem)

Lasse dich von Dänen inspirieren und kreiere mehr Hygge in deinem eigenen Leben.

In Liebe Nicole

Inspoletter

Trage dich in den Inspoletter ein und erfahre als Erste*r von Neuigkeiten, Veranstaltungen und Specials. Für jede Menge Inspriration und Lebensfreude.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.